Herren40: TC Weilheim eine Nummer zu groß

Am Samstag hatten wir unser zweites Auswärtsspiel beim TC Weilheim. Schön gelegen im Hotzenwald nahe der Schweizer Grenze sind wir schon um 12°° gestartet.

Die ersten beiden Einzel bestritten Axel Lander und Steffen Halder. Axel, der kurzfristig eingesprungen ist, zeigte eine gute Leistung, hatte aber letztlich gegen den 20 Jahre jüngeren das Nachsehen.

Auch Steffen konnte gegen einen läuferisch starken Gegner gut mithalten aber verlor auch in zwei Sätzen.

Die zweite Runde startete mit Karsten und Dominik, Karsten hatte etwas Probleme mit seinem Aufschlag und das nutzte sein Gegner direkt aus. Karsten kämpfte mehr mit sich selbst als mit seinem Gegner.

Dominik spielte auf gutem Niveau hatte aber einen extrem starken Gegner und hatte auch das Nachsehen.

Dann startete die letzte Runde mit Guido und Frank. Frank hatte gegen den ehemaligen Topspieler aus Österreich zwar den ein oder anderen guten Ball, war aber letztlich chancenlos und verlor klar.

Guido konnte auch gut mithalten, musste aber wie alle anderen von uns erkennen, dass im entscheidenden Augenblick der Gegner zu stark war.

Steffen und Dominik konnten dann den Ehrenpunkt für den TCD verzeichnen, super tolle Leistung der Beiden. Das gibt natürlich Selbstvertrauen für die restliche Saison 😊.

Nach dem Spiel wurden wir im neuen Clubhaus kulinarisch und getränketechnisch super versorgt.

Tja, nach einem klaren und  8:1 Sieg des TC Weilheim gratulieren wir unseren fairen Gegnern und wünschen ihnen nur das Beste.

Wir werden uns nun etwas regenerieren und wieder fleißig trainieren,

so dass wir gut vorbereitet für den nächsten Spieltag sind. Hier empfangen wir am 18. Juli um 14°°Uhr auf unserer heimischen Tennisanlage den TC Pfaffenweiler.

Spiel Satz und Spaß 😊 Euer Frank